• Bereit zum Anlegen!

Umland

Das wunderschöne Gebiet der Oberhavel bietet allen Geschmäckern eine passende Abwechslung.

 

         Heimatmuseum/ Stadtgefängnis Liebenwalde        
         Kirche Liebenwalde         
         Ponyhof Neuholland
         Robustrinderzucht Freienhagen
         Wildpferdgehege Liebenthal
         Bauernmarkt Schmachtenhagen

 

Fragen Sie uns! Sehr gerne geben wir Ihnen individuelle Tipps für Ihre Freizeitgestaltung an Land.

 

Revierinfo

Brandenburg mit seinen über 3000 großen und kleinen Seen gehört zu den wasserreichsten Regionen Europas. Unser Oberhavel grenzt an den Berliner Norden und ist seit Jahrhunderten von wichtigen Wasserstraßen geprägt. Von der Müritz und aus dem Ruppiner Seenland kommend darf der Wassertourist mit dem sog. „Charterschein“ bis Liebenwalde ein Schiff steuern.

In der märkischen Ackerbürgerstadt Liebenwalde - nur 30 km von Berlin entfernt - entstand 2004 die neue Steganlage „Langer Trödel“. Der Lange Trödel ist Bestandteil des Finowkanals, dem ältestem Kanal Deutschlands. (Baubeginn 1603, Fertigstellung 1609) Mit dem Bau der Oder-Havel-Wasserstraße verlor er seine Bedeutung und verfiel. Dafür entwickelten sich an seinen Ufern einmalige Naturlandschaften. (Biber, Eisvogel!)

Das Städtchen Liebenwalde (erste Erwähnung bereits 1245) mit seinem historischen Rathaus, der Schinkel-Kirche von 1833 und dem Heimatmuseum im Gefängnis ist einen Besuch allemal wert.

Die Havelauen sind ein Refugium der Biber und der Weißstörche und laden zu ausgiebigen Radtoren ein; der Radfernweg Berlin - Kopenhagen führt durch Liebenwalde. Zur richtigen Jahreszeit sehen Sie riesige Schwärme der unterschiedlichsten Zugvögel auf ihren Rastplätzen, so z.B. auch den stolzen Kranich.

Im Ortsteil Liebenthal können Sie eine Wildpferdherde und alte Haustierrassen kennen lernen und auf dem nahen Ponyhof in Neuholland können Sie für einige Stunden das Ruder mit den Zügeln eines Pferdes tauschen. Die nur wenige Kilometer entfernt beginnende Schorfheide ist das zweitgrößte, zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, welches der Erholungssuchende erwandern kann und der kurze Weg nach Oranienburg bietet dem interessierten Urlauber eine Vielzahl von Eindrücken, u.a. das erste Binnenschifffahrtsmuseum in Deutschland sowie das Schloss, welches der Stadt ihren Namen gab.

Unsere Region ist zwar nicht der Nabel der Wassersportwelt, liegt aber besonders verkehrsgünstig zwischen der Ostsee und dem größten Binnenhafen des Nordens, Berlin.

Doch selbst mehrere Wochen Urlaub reichen nicht aus, dies alles zu erkunden.
Kommen Sie an Bord und „Leinen los“ für einen Urlaub auf dem Wasser in einem der schönsten Reviere der Welt!